TuS Bambinis + F- Junioren beim Bundesligaspiel in Hoffenheim

Gemeinsam mit einigen Eltern und Trainern unternahmen unsere Youngster einen Ausflug zum Bundesligaspiel zwischen der TSG Hoffenheim und dem FC Augsburg.

IMG_8478

Möglich wurde dieses Event durch gewonnene Eintrittskarten beim 2. Renchtal- Supercup der Fußballschule Renchtal.

Nach der Hinfahrt per Bus ( hier nochmals ein Dank an unseren Busfahrer Martin Kimmig !!! ) stand für die Jungs erst mal ein Dribbling und Geschicklichkeit – Parcours an. Danach stärkte man sich in der Fan-Gaststätte und nahm dann die Plätze ein.

IMG_8482

Von dort aus hatte man tolle Sicht auf ein besonders in der zweiten Hälfte interessantes und spannendes Spiel, in dem sich beide Mannschaften 2:2 trennten. Zurück in Oppenau waren sich alle einig, dass das ein Super-Event war !!!

Heimsieg gegen Freistett – TuS auf Platz 2 in der Landesliga

Durch einen deutlichen Heimsieg gegen den SV Freistett gelang dem TuS mit 18 Punkten aus 9 Spielen der Sprung auf Platz 2 in der Tabelle. Am Sonntag um 15:00 h tritt man bei der Oberligareserve des SV Oberachern an. Diese ist sehr gut in die Runde gestartet und liegt mit 17 Punkten auf dem 4. Platz.

TuS Oppenau – SV Freistett 4:1

Am Sonntag trafen auf dem Oppenauer Sportplatz der heimische TuS und der SV Freistett in der Fußball-Landesliga aufeinander. Trotz rutschiger Rasenverhältnisse zeigten beide Mannschaften ein starkes Spiel, in dem sich Oppenau am Ende verdient mit 4:1 (1:0) durchsetzen konnte. Kurz nach dem Anpfiff hatte Freistett mit einem 35-Meter-Schuss die erste Möglichkeit, aber Keeper Poveda konnte parieren. In der 14. Minute passte Florian Müller auf Simon Vogt, der sich die Chance nicht nehmen ließ und Oppenau mit 1:0 in Führung brachte. Das Spiel wurde von Oppenau dominiert, die Heimmannschaft hatte viel Ballbesitz und baute trotz des rutschigen Rasens gute Spielzüge auf. In der 34. Minute scheiterten die Oppenauer bei einem aussichtsreichen Freistoß an der Mauer. Kurz darauf versucht es die Sergej Barzewitsch mit einem schönen Schuss auf das Oppenauer Tor, Poveda lenkte den Ball aber noch rechtzeitig an den linken Außenpfosten. Danach war Pause. Nach dem Wechsel passte Abdalla auf Müller, der den Ball dann über das lange Eck setzte. In der 57. Minute schaffte Freistett mit einem Freistoßtor von Sergej Barzewitsch den 1:1-Ausgleich, aber nur fünf Minuten sorgte Müller für die erneute Oppenauer Führung. Kurz darauf erhöhte Keller auf 3:1 und in der Schlussphase gelang Abdalla gegen die mittlerweile in Unterzahl agierenden Gäste sogar noch der vierte Treffer. Damit schaffte Oppenau den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz, während Freistett als 14. weiter im Keller festhängt.