Regionale Sport News

Liebe SVS Fans,

während unsere Teams kurz davor stehen wieder in die Vorbereitung zur neuen Saison zu starten, ist unser ehemaliger Spieler Markus Kopf mit seinem Team Tampere United bereits wieder im Spielbetrieb.

Hier einige Eindrücke vom Leben in Finnland...🔵⚪️

Lieber Mägges, seit mittlerweile fast einem Jahr lebst du nun in Finnland. Wie waren deine ersten Eindrücke? Hast du dich mittlerweile gut eingelebt?

Hallo liebe SVS-Familie, die Zeit vergeht wahnsinnig schnell. Kaum zu glauben, dass es schon ein Jahr her ist, dass ich nach Tampere (Finnland) gezogen bin. Die ersten Eindrücke waren durchweg positiv, da Finnland im Sommer sehr schön ist und die Leute sehr freundlich und entspannt sind. Im Spätjahr kamen dann die ersten Problemchen, speziell bei der Arbeitssuche. Nach 6-monatiger Suche war ich endlich erfolgreich und konnte in das finnische Berufsleben starten. Den Fußball immer im Gedanken habe ich mich im Januar dem Fußballverein Tampere United (4. Liga) angeschlossen. Neben meiner Freundin waren der Beruf und private Ausgleich wichtige Schritte, um mich gut einzuleben.

Was waren bzw. sind die größten Unterschiede zum Leben in Deutschland?

Es gibt sehr viele Unterschiede zum Leben in Deutschland, jedoch der größte und wahrscheinlich offensichtlichste sind die langen Tage im Sommer, Mitte Juni wird es hier nicht richtig dunkel, nur leichtes dämmern und die langen Nächte im Winter. Ende Dezember ist es nur 4-5 Stunden hell. Das war eine der größten Umstellungen für mich, jedoch in der Stadt und Umgebung ist das Leben danach ausgerichtet, z.B. sind Jogging- und Langlaufwege im Wald beleuchtet.

Alkohol in Finnland ist sehr teuer und in normalen Lebensmittelgeschäften bekommt man nur Getränke bis 5,5Vol.%, für alles andere muss man in spezielle Alko-Shops gehen. Zum Vergleich: Ein Bier 0,5l im Restaurant kostet ca.6-9€ und im Lebensmittelgeschäft ca. 2-4€.

Hast du neben dem Fußball neue Hobbies in Finnland für dich entdeckt? Welchen Stellenwert hat der Fußball in Finnland?

Ich wollte in Finnland anfangen mit Skilanglauf, jedoch war dieser Winter sehr untypisch und warm. Wir hatten selbst hier kaum Schnee. Im Sommer sind wir natürlich oft am See schwimmen und was hier in Finnland natürlich auch nicht fehlen darf ist das Saunaleben, was bei den Finnen einen sehr hohen Stellenwert hat.

In Finnland ist Eishockey der Nationalsport. Fußball hat einen im Vergleich sehr geringen Stellenwert, was sich vielleicht ändert durch die erste Qualifikation Finnlands für ein großes Turnier (Europameisterschaft 2021). Dieser geringe Stellenwert hat auch zur Folge, dass der finnische Fußball mit sehr geringen Mitteln auskommen muss. Selbst in der zweiten und dritten Liga, in denen schon recht professionell trainiert wird (5mal pro Woche oder mehr), erhalten die Spieler nur ein sehr geringes Gehalt. Im Amateurfußball ist es sogar so, dass die Spieler einen recht hohen Betrag an den Verein bezahlen, damit sie Fußball spielen dürfen (300-600€ pro Jahr) und außerdem muss man sich im Amateurfußball auch oft selbst versichern. Somit ist Fußball hier in Finnland im Vergleich zu Deutschland ein sehr teures Hobby.

Anfang 2020 hast du dich dem Fußballverein Tampere United angeschlossen? Wie ist der Fußball in Finnland? Warst du schon im Einsatz? Wenn ja, wie lief die Saison bisher?

Ich bin sehr froh, dass ich mich dem Verein Tampere United angeschlossen habe. Es ist ein sehr ambitionierter Verein. Unser Saisonziel ist ganz klar der Aufstieg in „Kakkonen“ (3.Liga), welche schon recht professionell ist. Da der Verein sich selbst als professioneller Verein sieht, sind wir Spieler über den Verein versichert und müssen auch keine jährliche Gebühr bezahlen, dafür wird große Disziplin gefordert mit 3mal gemeinsamen Training pro Woche und 1-2mal selbstständiges Training zu Hause oder im Fitnessstudio. Es gibt 2 weitere Gründe, warum ich diesen Verein ausgewählt habe. Zum einen, dass wir ein sehr junges Team haben und ich dadurch meine Erfahrung sehr gut an die jungen Spieler weitergeben kann und zum Anderen, dass der Verein eine sehr große Fan-Base hat, welche noch aus der Zeit stammt, als der Verein in der höchsten finnischen Liga spielte.
Bisher war ich leider nur im Winter 2 Mal im Einsatz. In einem Freundschaftsspiel und in einem Spiel im Pokal. Jedoch habe ich mir in diesem Spiel eine Achillessehnenverletzung zugezogen und musste 4 Monate mit dem Training aussetzen. Seit 3 Wochen bin ich wieder im Mannschaftstraining und hoffe demnächst zumindest Kurzeinsätze zu bekommen.
Unser Start in die Saison lief alles andere als geplant. Die bisherigen 2 Saisonspiele haben wir beide verloren (3:2 und 1:0), jedoch machen wir diese 2 Auftritte trotzdem Hoffnung, dass es am Ende eine erfolgreiche Saison wird, da wir vor allem im zweiten Spiel, eine sehr gute Leistung abgerufen haben. Jedoch ist nun klar, dass wir uns keine Ausrutscher mehr erlauben können.

Inwieweit hatte bzw. hat die Covid 19 Pandemie Auswirkungen auf den Trainings- und Spielbetrieb in Finnland und bei euch in der Liga?

Natürlich hatte die Covid 19 Pandemie auch hier in Finnland Auswirkungen auf den Trainings- und Spielbetrieb. Jedoch einen viel geringeren als in Deutschland, da in Finnland die Saison normalerweise Ende April/Anfang Mai startet (abhängig von den Wetterverhältnissen). Wir mussten das Mannschaftstraining von Mitte März bis Anfang/Mitte Mai unterbrechen, jedoch hatten wir Individuelle Trainingspläne für diese Zeit. Am 12. Mai war es wieder erlaubt in Gruppen bis 10Personen zu trainieren und ab Ende Mai war normales Mannschaftstraining wieder erlaubt. Ab Juni waren Trainingsspiele wieder erlaubt und die Saison hat am 13.Juni gestartet, jedoch wird es eine verkürzte Saison mit weniger Spielen als üblich sein. Außerdem sind Momentan „nur“ 500 Zuschauer bei einem Spiel erlaubt.

Inwieweit hatte das Virus Auswirkungen auf das allgemeine Leben in Finnland?

Natürlich hatte auch hier das Virus große Auswirkungen auf das allgemeine und berufliche Leben. Zum Beispiel habe ich seit Mitte März Homeoffice, was noch bis Anfang August empfohlen wird. Außerdem waren von Ende März bis Juni alle Restaurants, Fitnessstudios, Schwimm- und Hallenbäder, öffentl. Saunas usw. geschlossen. Auch die Schulen waren in dieser Zeit geschlossen, jedoch hatten die Kinder, anderst als in Deutschland, Unterricht via Webcam von Zuhause aus und seit Mitte Mai hatten sie wieder normalen Unterricht.

Generell wurde im allgemeinen Leben Ende Mai und Anfang Juni vieles schon wieder stark gelockert. Das Leben ist seit Anfang Juni fast wieder gleich als zuvor. Masken trägt hier niemand. Versammlungen mit 500 Leuten sind wieder erlaubt. Das einzige was noch sehr streng ist, ist die Einreise für Ausländer. Bis 14. Juli dürfen Ausländer nur unter bestimmten Voraussetzungen einreisen.

Wie sehen deine/eure Zukunftspläne aus? Eigenes Haus mit finnischer Sauna oder zurück nach Deutschland?😊

Da gibt es mehrere Optionen. Ein eigenes Haus (finnische Sauna ist eigentlich in fast jedem Haus) zu kaufen ist denkbar, oder ein „Mökki“ (Sommerhaus am See). Jedoch wollen wir auch noch einmal für eine gewisse Zeit in Deutschland leben, bevor wir uns für ein Land festlegen würden. Deswegen mal abwarten was die Zukunft für uns bereit hält. Konkrete Pläne gibt es auf jeden Fall noch keine.

Mägges, wir sagen vielen Dank für die interessanten Eindrücke und wünschen dir und deiner Freundin alles Gute für die Zukunft!

Für die laufende Saison wünschen wir dir und deinem Team viel Erfolg und hoffen natürlich, dass ihr den Aufstieg packt! Wer weiß...vielleicht sehen wir dich mal noch in der 1. Liga!😉
... See MoreSee Less

View on Facebook

1 day ago

SC Durbachtal

💙💚Das Los wollte es so....💚💙🏆 Die Qualifikation, 1. Runde, 2. Runde und das Achtelfinale des SBFV-Rothaus-Pokals 2020/21 wurden ausgelost. Die Begegnungen findest du auf sbfv.de: bit.ly/Auslosung2020-21 ... See MoreSee Less

View on Facebook

Altpapiersammlung Monat Juli 2020

Mittwoch 01. Juli 2020 und Samstag 04. Juli 2020

Der SV Oberkirch bittet um die Abgabe ihres Altpapieres am
Mittwoch 01. Juli 2020 von 17:00 - 19:00 Uhr und Samstag 04. Juli 2020 von 10:00 bis 12:30 Uhr.
Aufgrund der aktuellen Situation mit Covid-19 werden unsere Spieler das Atemschutzmasken und Einweghandschuhe tragen. Alle die Altpapier anliefern, bitten wir vor dem Tor den Kofferraum des Fahrzeugs zu öffnen und mit dem Auto folgenden Weg zu fahren. Wir werden Ihnen am Altpapier Container ihr Papier ausladen und ihre Transporthilfen wieder einladen und abschließend der Kofferraum schließen. Wir bitten Sie im Auto sitzen zu bleiben. Sollte Sie aussteigen, bitte wir Sie den Abstand von 1,50m einzuhalten. Abschließend wir Sie über den unten gezeigten Weg das Gelände wieder zu verlassen, damit es zu keinen Menschensammlungen kommt. Vielen Dank für ihr Verständnis.

Mit ihrer Unterstützung möchte der SV Oberkirch die Anschaffung von weiterem Trainingsmaterialien ermöglichen. Bisher wurde wieder etliches Trainingsmaterial, fast ausschließlich für die Jugend angeschafft. Nähere Infos finden Sie auf der Homepage des SV Oberkirch unter www.sv-oberkirch.de. Grundsätzlich können Sie das Altpapier an jedem 1. Mittwoch, sowie an jedem 1. Samstag im Monat abgeben. Ansprechpartner ist der Projektleiter Manuel Boschert: altpapier@sv-oberkirch.de
... See MoreSee Less

View on Facebook

Vor einem Jahr im Trainingslager den Grundstein am Höllwald gelegt und jetzt Vizemeister und damit Aufsteiger in die zweite Bundesliga. 💪🏼
Wir gratulieren den FC Würzburger Kickers zum Aufstieg!! 🍻😍JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA! #WÜR2BURG ist zurück! ✌️🔴⚪ #HeimspielamDalle #FWKHFC
... See MoreSee Less

View on Facebook

9 hours ago

SV Oberachern e.V.

Mit der Verpflichtung von Jonas Busam vom SC Freiburg hat der SV Oberachern die Kaderplanung für die kommenden Oberliga-Saison weitestgehend abgeschlossen. Mit einem Altersschnitt von nur 21,9 Jahren gehört das Team von Trainer Mark Lerandy auch in der kommenden Saison zu den jüngsten Mannschaften der Liga. [ weiterlesen ]
www.svoberachern.de/herren/oberliga/es-geht-wieder-los-und-wie/
... See MoreSee Less

View on Facebook

21 hours ago

FSV Altdorf 1926 e.V.

Bald rollt der Ball wieder 😍💪
Wir empfangen am 01.08.2020 die SG Nordweil/ Wagenstadt im Pokal um 15:30 Uhr ⏰
#fussball #amateurfussball #sport #südbaden #südbadischerfussballverband #rothauspokal #Landesliga #endlichwieder #pokal #tagderamateure #FinaltagDerAmateure🏆 Die Qualifikation, 1. Runde, 2. Runde und das Achtelfinale des SBFV-Rothaus-Pokals 2020/21 wurden ausgelost. Die Begegnungen findest du auf sbfv.de: bit.ly/Auslosung2020-21
... See MoreSee Less

View on Facebook

21 hours ago

SV Niederschopfheim e.V.

•Rothauspokal Auslosung•
———————
In der Qualifikation für den Südbadischen Verbandspokal kommt es für unsere Jungs direkt zu einem echten Prüfstein,
denn am 01. August gastiert unsere Elf beim SV Stadelhofen.
In der Vergangenheit waren es immer enge Spiele gegen den Ligakonkurrenten aus dem Renchtal, wobei wir in diesem Jahr als Aufsteiger natürlich als Außenseiter ins Rennen gehen.

Diesen Sonntag starten unsere Jungs in die Vorbereitung für die neue Runde, sind aber jetzt schon heiß darauf, wenn es mit dem ersten Pflichtspiel dann endlich wieder richtig losgeht. 💪🏻💙

Bild: Archiv Mittelbadische Presse - Zeitungen der Ortenau 📸
———————
#zwangspause #blauweiß #seit #1926 #nurdersvn #einteam #EinVerein #eineLeidenschaft #schopfenerjungs #blackforest #sport #fussball #ortenau #bezirksliga #kreisliga #Landesliga #dorfverein #rothauspokal
... See MoreSee Less

View on Facebook

1 day ago

SC Hofstetten

Es geht wieder los - Pokalrunde ausgelost

Heute wurden die ersten Pokalspiele der neuen Saison ausgelost. Der SC trifft dabei in der 1. Hauptrunde des SBFV-Rothaus-Pokals auf den Sieger der Begegnung FC Ötigheim - 1. SV Mörsch. Das Spiel ist vorläufig auf Samstag, 08. August 2020 angesetzt
... See MoreSee Less

View on Facebook

Patrick Berger legt eine Pause ein

Mit Patrick Berger verabschiedet der SV Freistett eine echte Spielerikone in den verdienten Spielerruhestand bzw. einer sportlichen Auszeit. Patrick verbrachte seine Fußballkarriere von der F-Jugend an beim SV Freistett und absolvierte unglaubliche 646 Partien für den SVF! Somit liegt er auf dem sechsten Platz der ewigen Einsatzstatistik. Patrick war einer der Spieler, die den Durchmarsch aus der Kreisliga B bis letztlich in die Landesliga von Anfang an begleiteten. Trotz starker beruflicher Belastung, Familie mit Kindern und einem Pensionsbetrieb, opferte Patrick seine wenige Freizeit weiterhin für den SVF, stand dem Verein auch in schwierigen Zeiten bei und übernahm zuletzt sogar das Spielertraineramt der zweiten Mannschaft. Unter höchst schwierigen Umständen und dauerhaftem Personalengpass, erreichte Patrick zuletzt sogar den Meistertitel in der Bezirksligareservestaffel und verhalf der zweiten Mannschaft somit zum Aufstieg in die Kreisliga A. Obgleich sich das Zustandekommen mit dem Hintergrund der Corona Pandemie kurios gestaltete und Patrick sich leider nicht auf dem Spielfeld verabschieden durfte, sollte dieser Erfolg ein würdiger Abschied für unseren „Paddy“ sein! Mit knapp 35 Jahren hat sich Patrick nun entschlossen, eine Pause vom aktiven Spielbetrieb einzulegen. Eine erneute Übernahme eines Trainerpostens sowie den ein oder anderen Einsatz als „Aushelfer“ lässt sich Patrick aber offen. Zudem darf sich nun unsere AH auf seine Einsätze freuen. Mit ihm hängt nun der letzte Spieler der Jahrgänge 83-85, die den Verein zuletzt so nachhaltig prägten, seine Fußballschuhe an den Nagel.

Lieber Patrick, du hast großes für den SV Freistett geleistet und der Verein ist dir zu großem Dank verpflichtet!
... See MoreSee Less

View on Facebook

Neue PERGOLA erweitert das infrastrukturelle Angebot im Rheinstadion

In nördlicher Verlängerung des bestehenden Vereinsheimes entstand in den letzten Wochen ein große Pergola mit einer entsprechenden Einrichtung.

Die Pergola bietet bis zu 100 Personen Platz und eignet sich sowohl für OUTDOOR Sitzungen, gerade in den Sommermonaten als auch für Feierlichkeiten und kleiner Events.

Mit Unterstützung zahlreicher lokaler und regionaler Sponsoren aber insbesondere auch unter großer, aktiver Mitwirkung von etlichen KFV Mitglieder entstand diese schmucke und attraktive Einrichtung in einem der schönsten Stadion zwischen Karlsruhe und Freiburg. Durch den beispiellosen Einsatz gerade der Vorsitzenden Dieter Kiefer, Timo Allgeier und Andreas Eidel wurden hier Zeichen für die KFV Zukunft gesetzt, so Präsident Claus Haberecht bei der offiziellen Einweihung dieser Anlage. Bei einem „Paella Essen“ ,schmackhaft zubereitet durch die CHUCHI CLUB Offenburg Mitglieder Thomas Speck und Michael Schneider bestand die Pergola ihre erste Feuertaufe.

Sponsoren und Unterstützer:

BSW und BAG

Druck 21

Marem GmbH

SKIM

Eidel&Partner

PlantaHaus

Hertrich Abbruch

Grossmann Group

Bürgerstiftung Kehl

Mitwirkende seitens des KFV

Timo Allgeier, Dieter Kiefer und Andreas Eidel

Frank Kehret, Ralf Heitzmann, Andreas Moser mit BAG Auszubildenden Noah Fladt und Gregor Ross, Dieter Heidt, Jürgen Sax
... See MoreSee Less

View on Facebook

19 hours ago

Sportclub Lahr e.V.

Gegen Scherzheim oder Würmersheim!
Gestern wurde die 1.Runde im SBFV-Verbandspokal 2020/2021 ausgelost. Dabei wird unsere 1.Mannschaft auswärts auf den Sieger der Partie SV Scherzheim – FV Würmersheim treffen. Das Spiel wird Mitte August stattfinden. Der genaue Termin steht noch nicht fest.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Ab morgen gibt es wieder Pizza, Pasta und vieles mehr in unserer OFV-Gaststätte 🍽

Schaut mal vorbei! Viel Erfolg und einen guten Start, Zum Elfer 💪😍 #pizza #pizzalover #pizzatime #pizzamania #offenburg #ortenau #gastronomie #passion #yummy #fresh #healthyfood #foodporn #food #foodphotography #pizzaria
... See MoreSee Less

View on Facebook

Die Macht vom Haldenhof