Nikolausfeier der TuS Bambinis

Wie jedes Jahr besuchte der Nikolaus unsere Jüngsten bei ihrer Nikolausfeier im Sportheim Haldenhoftreff. Nachdem die insgesamt 25 Jungs und Mädels sich mit Pommes und Nuggets gestärkt hatten, wartete man gespannt auf die Ankunft des Nikolaus.

IMG_8438

Mit einem Nikolaus-Lied wurde er dann freudig empfangen, und nachdem der Nikolaus einige schöne Gedichte vorgelesen hatte, wich auch die Anspannung bei den Kindern und spätestens als jeder aus der Hand des Nikolaus eine Tüte mit Obst, Süßigkeiten und Geschenken bekommen hatte, waren die Bambinis glücklich und zufrieden. 

Auch der Nikolaus war begeistert von unseren braven Kids !!!

Nach einem Gedichtvortrag von Julius und Tristan, dem gemeinsamen Bild, und einem Abschiedslied verabschiedete er sich und versprach, natürlich im nächsten Jahr wiederzukommen.

IMG_8436  IMG_8444

Für unsere Nachwuchsspieler steht jetzt noch ein Training im Jahr 2018 an und dann beginnt die wohlverdiente Winterpause. Weiter geht es dann am 9. Januar mit Training in der Schulsporthalle !

Unser Dank geht noch an

– Petra vom Haldenhofteam für die prima Bewirtung
– an unseren Nikolaus ( traditionell Uwe Hauser !!! )
– an unsere schon jahrelangen Spender der Geschenktüten
– an alle Eltern für die Unterstützung und für die “SPENDENSAU”

NEUKAUF DECKER und die SPARKASSE

IMG_8394

– und natürlich an unsere Bambinis, die das ganze Jahr über mit voller Begeisterung und Einsatz im Training, und bei den Spielen und Turnieren dabei sind !!!

IMG_8444

1. MANNSCHAFT BEI KÜCHENPARTY AUF DEM DOLLENBERG


Eine willkommene Abwechslung zum Trainingsalltag hatte die 1. Mannschaft am Dienstag- abend. Der komplette Kader besuchte die Küchenparty des Hotel Dollenberg in Bad Peterstal – Griesbach mit 2-Sterne Koch Martin Herrmann welcher ein großer Fan unserer Mannschaft ist. Bei einer Vielzahl von köstlichen Speisen und guten Weinen verbrachte man einen wunderschönen und unterhaltsamen Abend.

Sieg der SG Damen zum Jahresabschluss

SG Legelshurst/Urloffen  – SG Tiergarten-H./Oppenau/Stadelhofen   1:4 (1:2)

Am letzten Vorrundenspiel durften die Damen gegen die SG Legelshurst/Urloffen  antreten. Mit einem engen Kader und nach zwei Niederlagen wollte man dieses Spiel unbedingt gewinnen, damit man nicht den Anschluss an das obere Drittel verliert.

Die SG kam gut ins Spiel und erarbeitete sich früh gute Chancen. Nach einem Alleingang durch Alexandra Huber, war es der Pfosten der nach 10 Minuten den Führungstreffer verhinderte. Es folgten weitere gute Chancen die leider nicht genutzt werden konnten. In der 16. Minute fiel das verdiente 1:0. Alena Spinner schoss den Ball, nach einem guten Eckball von Lea Einhauser, direkt ins Tor. Die SG Legelshurst/Urloffen hatte Schwierigkeiten gegen den Druck unserer Damen stand zu halten. In der 27. Minute konnte die Torfrau einen Fernschuss von Sandra Huber nicht festhalten und Alexandra Huber verwertete den Abpraller gekonnt zum 2:0. Ein Fehlpass unserer SG führte in der 39. Minute zum 2:1 Anschlusstreffer. Dies war auch die einzigste Torchance in der 1. HZ für die SG Legelshurst/Urloffen.

Auch zu Beginn der 2. HZ merkte man unserer SG an, dass man dieses Spiel auf jeden Fall gewinnen wollte. Einige gute Chancen durch unserer Stürmerinnen Alexandra Huber und Alena Spinner konnten nicht genutzt werden. Die SG Legelshurst/Urloffen wurde etwas offensiver und so kamen die Gegnerinnen auch zu der ein oder anderen Chance. In der 55. Minute fiel dann genau zur richtigen Zeit das 3:1 für unsere SG. Wiederum ein schön getretener Eckball durch Lea Einhauser, schoss dieses Mal Sandra Huber volley zum 3:1 in die Maschen.

Somit war der Sieg für unsere Damen sicher. Es wurden noch einige Torchancen erarbeitet aber wie auch in den Spielen zuvor ging man fahrlässig mit der Chancenauswertung um. In der 80. Minute wurde Alexandra Huber mit ihrem 2. Treffer der Partie belohnt. Aus dem Mittelfeld passte Sandra Huber schnell auf Alena Spinner die den Ball schön in den Lauf von Alexandra Huber spielte. Sie nutzte ihre Schnelligkeit und schoss den Ball perfekt ins lange Eck. Dies war auch der Endstand einer starken Partie unserer SG Damen.

Damen

Mit 16 Punkten und Platz 5 geht man in die Winterpause.

Die Macht vom Haldenhof