Alle Beiträge von G Huber

Oppenau siegt trotz zweimaligem Rückstand

Oppenau siegte gegen den VfB Bühl trotz zweimaligem Rückstand am Ende klar mit 4:2. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte drehte Oppenau das Spiel durch 2 Treffer zur Mitte der zweiten Halbzeit zu seinen Gunsten.

In der 6. Minute hatte Oppenau eine erste Gelegenheit. Nach Vorarbeit von Keller wurde Herrmanns Schuss aus 12 Metern zur Ecke abgefälscht. Auf der Gegenseite dribbelte sich Bohn kurz darauf in den Oppenauer Strafraum, seine gefährliche Hereingabe wurde aber von Wirth im Fünfmeterraum geklärt. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel zwischen den beiden Strafräumen mit wenigen Torgelegenheiten auf beiden Seiten. In der 23. Minute hatte Oppenau nach einem Eckball eine Gelegenheit, Müllers Schuss wurde aber abgeblockt. In der 26. Minute dann die Führung für Bühl. Bohn wurde mit einem sehenswerten Pass im Zentrum freigespielt und traf aus 10 Metern überlegt mit einem Flachschuss in die rechte Ecke. Oppenau versuchte nun zum Ausgleich zu kommen und verstärkte seine Offensive. In der 34. Minute traf Laifer prompt zum 1:1 Ausgleich. Nach einem Eckball von Müller war er mit einem präzisen Kopfball aus zentraler Position in die lange Ecke zur Stelle. In der 38. Minute hatte Müller die Riesenchance zur Führung für Oppenau. Nach einem schnell vorgetragenen Konter über die linke Seite legte Herrmann quer auf den freistehenden Müller dessen Abschluss konnte aber Keeper Muzurovic mit einer Glanzparade klären. Kurz vor der Halbzeit hatte Oppenau nochmals nach einem Eckball eine gute Kopfballchance. Mit dem verdienten Unentschieden ging es danach zum Pausentee.

Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte die kalte Dusche für Oppenau. Doninger zog von der Strafraumgrenze ab und traf per Flachschuss präzise in die lange Ecke zum 2:1 für Bühl. In der 54. Minute hatte Bohn die Chance zum 3:2, sein Schuss wurde aber von Fischer mit einer Glanzparade zur Ecke geklärt. In der 68. Minute dann der Ausgleich für Oppenau. Sax schickte Müller über halb rechts, dieser traf aus 16 Metern in die lange Ecke. In der 72. Minute dann das 3:2 für Oppenau. Herrmann erkämpfte sich in der eigenen Hälfte den Ball und Keller traf beim anschließenden Konter aus zentraler Position überlegt per Flachschuss von der Strafraumgrenze. Bühl drückte nun auf den Ausgleich. Oppenaus Defensive lies aber wenig zu. In der 82. Minute dann ein direkter Freistoß für Bühl aus halb linker Position, diesen angelte sich aber Oppenaus Keeper Fischer mit einer Glanzparade aus dem Torwinkel. In der 88. Minute dann die endgültige Entscheidung zum 4:2 für Oppenau. Erneut nach einem Eckball traf Keller am langen Pfosten per Kopf zum verdienten Sieg für Oppenau. Danach hatte Keller nochmals eine Großchance.

TuS Oppenau: Fischer, Hoferer, Bruder, Keller, Sax (89. Streck), Müller, Herrmann (85. Hoch), Blust (76. Ott), Wirth, Gaiser, Laifer

VfB Bühl: Muzurovic, Ziegler (90+1. Neff), Fischer, Albrecht, Cedeno, Bohn, Tasli, Schmieder (76. Muslija), Doninger (76. Wartmann), Golly, Brunner (66. Kist)

Besondere Vorkommnisse: Keine

Tore:
0:1 (26.) Bohn
1:1 (34.) Laifer
1:2 (47.) Doninger
2:2 (68.) Müller
3:2 (72.) Keller
4:2 (88.) Keller

TuS 2 und 3 mit Tabellenführung – Mischall trifft doppelt

Mit einem Sieg über den bisherigen Tabellenführer SC Offenburg 2 kletterte Team 2 auf den ersten Platz in der Tabelle. Man of the Match war dabei Moritz Mischall der mit zwei direkten Freistößen (66. und 89.) den 2:1 Sieg sicherstellte.

Man of the Match: Moritz Mischall traf doppelt mit zwei direkten Freistößen

Ebenfalls erfolgreich war Team 3 mit einem klaren 3:0 Erfolg über den SV Zunsweier 1 blieb man an der Tabellenspitze und sicherte sich somit die „Wintermeisterschaft“.

E Jugend ist Meister

Mit einem 4:3 Auswärtssieg in Ödsbach sicherte sich die E Jugend im letzten Spiel der Herbstrunde die Meisterschaft.