Rilli schießt Elchesheim in der 90. Minute zum 1:0 Sieg

Elchesheim sicherte sich mit dem Siegtreffer von Rilli in der 90. Minute den fünften Auswärtssieg in dieser Saison. Oppenau hatte zwar mehr vom Spiel und die besseren Möglichkeiten schaffte es aber in 90 Minuten nicht den Elchesheimer Abwehrriegel zu knacken.

Nach einem zunächst verhaltenen Beginn beider Mannschaften hatte Oppenau mit zunehmender Spielzeit mehr Ballbesitz und ein Übergewicht im Mittelfeld. Elchesheim stand gewohnt dicht in der Devensive und lauerte auf Konter. Die Oppenauer Angriffe endeten meistes an der Strafraumgrenze. Über einige Freistöße und Eckbälle kam der Ball zwar in den Strafraum ohne dass sich daraus aber zwingende Möglichkeiten ergaben. In der 25. Minute dann die beste Chance für Oppenau in der erste Hälfte. Falk schickte Künstle auf der linken Außenbahn steil, seine Hereingabe wurde von Keller aus 8 Metern knapp neben den Pfosten gesetzt. In der Folge hatte Elchesheim seine beste Phase. Stöck und Javorek prüften Keeper Poveda mit Distanzschüssen, stellten diesen aber vor keine allzu großen Probleme. In der 42. Minute verfehlte ein direkter Freistoß von Künstle von der Strafraumgrenze nur knapp das Elchensheimer Tor.

In der zweiten Hälfte war das Spiel in der ersten 20 Minuten zunächst sehr zerfahren. Oppenau kam nicht zu Chancen, Elchesheim stand weiterhin gut. Das Spiel fand zwischen den beiden Strafräumen statt. In der 67. Minute musste Poveda einen Freistoßaufsetzer aus 20 Metern von Rilli zur Seite abwehren. In der 73. Minute verlängerte auf der Gegenseite Wild einen Freistoß von Müller per Kopf, Keeper Brunner war aber  zur Stelle. In der 77. Minute kam Keller nach Vorarbeit von Künstle und Wussler zum Abschluss, der Ball wurde zur Ecke abgeblockt. In der 85. Minute zog Huber von der Strafraumgrenze ab, Keeper Brunner machte sich lang und konnte den Ball parieren. In der 88. Minute dann fast die Führung für Oppenau, Huber und Wussler kombinierten sich in den Strafraum, die Vorlage von Wussler fand aber keinen Abnehmer. In der 90. Minute der Siegtreffer für Elchesheim. Eine Hereingabe von rechts brachte Rilli unter Kontrolle und setzte den Ball mit einem Drehschuss in die lange Ecke.

Capture

Rückrundenauftakt am Wochenende

Zum Rückrundenstart am Samstag ab 14:30 h spielen die Zweite und Dritte Mannschaft Auswärts bei der SG Weier/Bühl. Zum Saisonauftakt spielte die Zweite 3:3 Unentschieden und die Dritte gewann mit 5:4. Ob am Samstag auch wieder so viele Tore fallen wird sich zeigen.

Gleichzeitig (15:00 h) spielen die C Junioren (11. Platz, 5 Punkte) in der Landesliga zu Hause gegen die SG Bietigheim (9. Platz, 12 Punkte).

Am Sonntag trifft die Erste Mannschaft dann im ersten Rückrundenspiel auf RW Elchesheim (9.Platz, 18 Punkte). Zum Saisonstart konnte man in Elchesheim durch einen Treffer von Dominic Huber knapp mit 1:0 gewinnen. Elchesheim ist die einzige Mannschaft die dem Tabellenführer SV Mörsch eine Niederlage beibringen konnte und hat sich nach einem schwierigen Saisonauftakt mittlerweile stabilisiert. 12 der 18 Punkte wurden auswärts geholt. Die Personalsituation des TuS ist nach wie vor angespannt, insofern darf man gespannt sein wer die Punkte einfahren kann.

Samstag, 28.11.2015 – 14:30 Uhr | Herren | 2.Kreisliga (B)
SG Weier/​Bühl
:
TuS Oppenau 2
Samstag, 28.11.2015 – 15:00 Uhr | C-Junioren | Landesliga
SG Oppenau
:
SG Bietigheim
Samstag, 28.11.2015 – 16:30 Uhr | Herren | 3.Kreisliga (C)
SG Weier/​Bühl 2
:
TuS Oppenau 3
Sonntag, 29.11.2015 – 14:30 Uhr | Herren | Landesliga
TuS Oppenau
:
FV RW Elchesheim

B Juniorinnen mit Trainingsanzügen ausgestattet

Die B Juniorinnen konnten mit Unterstützung von Autohaus Roth und Armin Huber von der Fa. Huber Ludwig 2, Säge und Hobelwerk, Holzhandlung in Oppenau mit Trainingsanzügen ausgestattet werden. Vielen Dank dafür !

Die Macht vom Haldenhof